Als „Engel am Zug“ bauen wir am Erfurter Hauptbahnhof eine Ökumenische Bahnhofsmission auf. Darin unterstützt uns die Konferenz für kirchliche Bahnhofsmission (KKBM) und deren Bundesgeschäftsstelle in Berlin.

Logo der Bahnhofsmission

Wir unterstützen Menschen insbesondere mit Einschränkungen auf der Reise  z.B. durch Hilfe beim Umsteigen. Wir versuchen, bei Orientierungsproblemen oder in persönlichen Notlagen Abhilfe zu schaffen.

Wir nehmen uns Zeit, wenn Menschen jemanden zum Zuhören und zum Gespräch benötigen. Wir verweisen an kompetente Stellen im Bereich der Stadt Erfurt, wo Menschen in Notlagen Beratung und Hilfe erhalten.

Wir sind ansprechbar für Menschen, die im Bereich des Bahnhofs arbeiten. Wir nehmen uns Zeit für Menschen, die einsam, sozial benachteiligt, wohnsitzlos oder krank sind.

Wir hoffen, dass wir bald auch einen geeigneten Raum nutzen können, um öfter und länger am Bahnhof präsent zu sein und „Gästen“ einen Ort der Geborgenheit und des Aufatmens anbieten zu können.

Presselinks

TV-Bericht im MDR Thüringen-Journal vom 22.4.2019

Bericht in der Mitteldeutschen Kirchenzeitung Glaube + Heimat vom 11.12.2017

Bericht von der Übergabe einer Spende des Schuhhauses Zumnorde (Thüringer Allgemeine vom 2.11.2017

Berichterstattung der Thüringer Allgemeinen Zeitung (TA) vom 14.9.2017

Berichterstattung der Thüringer Allgemeinen Zeitung (TA) vom 9.6.2017

Radiosendung im April 2017 (mit freundlicher Genehmigung von LandesWelle Thüringen):

Pressemeldung der CDU Fraktion Erfurt vom 13.3.2017

Beschluss des Erfurter Stadtrates vom 8.3.2017

Interne Organisation

Dienstplan NN 02_2019 – 06_2019

Statistik Formular